Secret City – Deutschland

“SECRET CITY”

UK, 2012, 72 Minuten

 Regie: Michael Channan

Autor: Lee Salter

www.secretcity-thefilm.com

Bester Dokumentarfilm, London Independent Film Festival 2013

Offizielle Auswahl, 10. Salento International Film Festival

 

“Ein überzeugender, faszinierender und erschreckender Dokumentarfilm.”

The London Film Review

“Ein aufschlussreicher Einblick in den Vatikan des zeitgenössischen Finanzwesens”

Anders Lustgarten, Dramatiker

“Secret City entblößt das hässliche Angesicht der City of London und ihres Finanzzentrums, das sonst hinter einem Schleier aus Geheimniskrämerei und falschem Prunk verborgen ist”

Maureen Duffy, Autor

Ein Film über die City of London, die Corporation (Körperschaft) die sie regiert, und ihre Rolle in der Wirtschaftskrise.

Bei London und der City of London handelt es sich nicht um ein und denselben Ort. London ist eine Metropole mit 8 Millionen Einwohnern. Die City of London ist die berühmte Quadratmeile im Zentrum, mit ungefähr 7.000 Einwohnern. Historisch hat die Corporation, die älter ist als das Parlament, die Interessen des Finanzkapitals stets geschützt und vorangetrieben.

In den letzten fünf Jahren hat die Wirtschaftskrise die Aufmerksamkeit auf den Kapitalismus und seine Mängel gerichtet, mit einer seit Jahrzehnten nicht dagewesenen Intensität. Nach einer Vielzahl an Skandalen im Finanz- und Bankensektor häufen sich die Fragen nach den Ursprüngen der Krise und der Rolle des Finanzkapitals.

Der Film enthüllt den antidemokratischen Charakter der Corporation. Er enthüllt die historischen Gesetze, die es ihr erlauben, als ein Staat im Staat zu agieren. Er zeigt, wie sie als Staat im Staat handelt, um die vorherrschende Macht im globalen Finanzkapital zu sein, unter anderem, indem sie die meisten Steueroasen der Welt kontrolliert. Secret City enthüllt auch die Beziehung zwischen der Corporation und der Metropole in der sie liegt.

Secret City erzählt die verborgene Geschichte der Institutionen im Herzen der Krise.

Regisseur

Michael Chanan ist ein erfahrener Dokumentarfilmer (BBC2, C4 und viele unabhängige Produktionen) und Professor für Film und Video an der University of Roehampton. 2011 wurde er der erste Video Blogger für den New Statesman. “Chronicle of Power” (Chronik der Macht), sein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, wurde aus diesen Blogs zusammengestellt. Sight & Sound beschreibt ihn als “intelligent und sehr sehenswert”. Filmkritiker Ryan Gilbey schreibt: “Durch geschicktes Editieren und klare Sprache zeigt der Film die Zusammenhänge zwischen den Handlungen der Regierungskoalition und den radikalen Sparzwängen, die den Gemeinden auferlegt wurden.” Er bloggt für den Putney Debater.

Autor

Lee Salter ist Dozent an der University of Sussex. Sein Interesse an der Corporation of London begann im Jahre 2002, als die Corporation eine Gesetzesreform im House of Lords vorstellte. Als Rechercheur für rechtliche und politische Angelegenheiten arbeitete er mit Lord Glasman, Rev William Taylor und John McDonnell MP daran, diese Gesetzesreform anzufechten. Seitdem beschäftigt er sich mit der City Corporation, ihrer Geschichte und ihrer Verfassung. In seinem letzten Projekt arbeitete er mit der Bewegung “Reclaim the City”, die eine Reform der Corporation anstrebt.

DVD mit Untertiteln kann über E2 Films bezogen werden: www.e2films.co.uk/secretcity